Geriatrische Tagesklinik Eisenhüttenstadt

Die Städtisches Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH verfügt seit 2014 über 2 geriatrische Tageskliniken. Diese teilstationären Plätze stellen ein Bindeglied zwischen stationärer und ambulanter Behandlung dar. Unser interdisziplinäres Team bietet umfassende und spezifische Hilfe für alterstypische Krankheitsbilder.

Eine Geriatrische Tagesklinik (teilstationäre Behandlung) kann gegebenenfalls stationäre Krankenhausbehandlungen vermeiden oder eine frühere Entlassung aus dem vollstationären Bereich ermöglichen.
Für Patienten, die wegen mangelnder Mobilität ambulante Therapien nicht in Anspruch nehmen können, ist die Inanspruchnahme von Mehrfachtherapien im tagesklinischen Setting möglich.
Für die Patienten der geriatrischen Tageskliniken stehen sämtliche diagnostische und therapeutische Verfahren der geriatrischen Klinik und des Krankenhauses zur Verfügung.
Die Therapie erfolgt interdisziplinär in Teams auf der Grundlage eines umfassenden geriatrischen Assessment. Die therapeutisch-aktivierende Pflege ist, wie im stationären Bereich, Bestandteil der Behandlung.

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind die Behandlung von Funktions- und Fähigkeitsstörungen

  • nach Schlaganfall,
  • nach Frakturen,
  • nach Endoprothesenversorgung,
  • nach Amputationen und chirurgischen Eingriffen,
  • bei Herz-Kreislauferkrankungen,
  • bei Sturzsyndrom,
  • bei Gangstörung,
  • bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates,
  • bei Diabetes mellitus

und weiten Folgeerkrankungen.

Standort

Unsere Station befindet sich im Krankenhaus Eisenhüttenstadt im 4. Obergeschoss des neusanierten Westflügels. Die Tagesklinik verfügt über 15 tagesklinische Behandlungsplätze.

Unsere Patienten werden täglich abgeholt und am Nachmittag wieder in ihr häusliches Umfeld zurückgebracht. 

Für Ihre Fragen steht Ihnen das Team der Tagesklinik in der Zeit von Montag bis Freitag (8:00 bis 16:00 Uhr) zur Verfügung.