Kinder- und Jugendmedizin

Struktur

  • 20 Betten differenziert in Säuglings-, Krabbler- und Jugendbetten
  • Isoliereinheiten für Infektionserkrankungen
  • 2 Mutter-/Kind-Einheiten
  • Therapiebereich für kranke Neugeborene und Frühgeborene
  • Schlafmedizin

Leistungsspektrum

Stationärer Bereich zur Versorgung (Diagnostik und Therapie) von akuten, subakuten und chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter.

Vom Neugeborenenalter bis zum 18. Lebensjahr wird nachstehende Diagnostik angewandt:

  • Umfassende klinische und klinisch neurologische Untersuchung
  • Umfassende Labordiagnostik
  • EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-RR, Ergometrie, Schellong-Test
  • Schweißuntersuchung des Na- und Cl-Gehaltes
  • Sonographie von Schädel, Abdomen, Hüfte, Schilddrüse Echokardiographie
  • Ultraschall-Untersuchung der Gelenke (in Zusammenarbeit mit dem Fachzentrum für Chirurgie)
  • EEG-Untersuchung:

    • im Wachzustand
    • unter Provokationsmethoden (Hyperventilation, Fotosimulation, Schlafentzug)
    • im Schlaf

  • Polysomnographische Untersuchung
  • Monitoring bei akuten Erkrankungen, einschließlich transcutaner 02 und C02-Messung

In Zusammenarbeit mit dem Fachzentrum für Chirurgie:

  • Betreuung aller Kinder mit kinderchirurgischem Krankheitsbild

In Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin auf dem Gebiet der Gastroenterologie:

  • Oesophagusgastroduodenoskopie
  • Rektoskopie
  • Koloskopie

Für die Betreuung Ihres Kindes stehen neben ärztlichen Mitarbeitern, ausgebildeten Kinderkrankenschwestern zur Verfügung.

In Zusammenarbeit mit der Klinik für Frauenheilkunde/Geburtshilfe:

  • Pränatale, subpartale und postpartale Betreuung von Frühgeborenen (>34. SSW)