Babyschwimmen

Beim Babyschwimmen geht es hauptsächlich um den Spaß im Wasser! Mutter oder Vater spielen gemeinsam mit ihrem Baby im warmen Wasser (34°C), um Freude zu haben am und im Wasser und dabei das Baby in seiner Entwicklung zu fördern.
Dabei werden kindgerechte Übungen durchgeführt, bei denen die Babys mit verschiedenen Griffen gehalten oder unterstützt werden.

Warum Babyschwimmen?

  • Ein neugeborenes Kind kennt das Element Wasser bereits aus dem Mutterleib, deshalb wird es die Zeit im Wasser mit den Eltern genießen.
  • Wasser stimuliert die Bewegungs- und Sinnesfähigkeit des Babys, es vermittelt neue Eindrücke und fördert spielerisch die geistige Aufnahmefähigkeit des Kindes.
  • Die soziale Entwicklung profitiert durch den engen Kontakt zu anderen Kindern und Eltern und dem gemeinsamen Spaß im Wasser.
  • Insgesamt wird die Bewegungsfreude gefördert, die kindliche Koordination verbessert.

Wie alt sollen die Babys sein?

  • Wir bieten das Babyschwimmen für Kinder von 2 Monaten bis zu einem Jahr an.
  • Vorgeschrieben ist der Abschluss der U2-Untersuchung.
  • Eine ärztliche Bescheinigung wird nicht verlangt, doch wir empfehlen, dass die Mutter mit dem Kindarzt über das Babyschwimmen sprechen sollte.
  • Wir bieten eine Frühförderung an, keine Therapie.

Wie läuft ein Kurs ab?

  • Ein Kurs umfasst 10 Einheiten. Davon sind eine Einheit Theorie und 9 Einheiten á 30 min im Wasser.
  • Der Kurs kostet 60 Euro.
  • Bevor der Kurs beginnt, wird von unseren Mitarbeiterinnen eine theoretische Einführungsstunde abgehalten, in denen alles Organisatorische erläutert wird. Sie können sich die Räumlichkeiten ansehen, fühlen ob das Wasser auch wirklich 34°C hat und alle Ihre Fragen stellen.
  • Zu dieser Einführungsstunde wird der Kurs bezahlt.
  • Pro Kurs werden 4 Muttis oder Vatis mit ihren Babys und eine Physiotherapeutin im Wasser sein.
  • Unsere Physiotherapeutinnen, die Sie im Wasser betreuen und anleiten, sind geschult und besitzen ein Zertifikat für die Durchführung dieser Kurse