Weitere Unterstützung der allgemeinärztlichen Versorgung in Eisenhüttenstadt

30.06.2015

Das Krankenhaus Eisenhüttenstadt tritt zum 1.7.2015 dem Institut für interdisziplinäre Medizinerweiterung und ...

Das Krankenhaus Eisenhüttenstadt tritt zum 1.7.2015 dem Institut für interdisziplinäre Medizinerweiterung und –fortbildung und klinische Versorgungsforschung gGmbH bei. Zusammen mit fünf anderen kommunalen Krankenhäusern und weiteren Verbänden sowie der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg soll die Attraktivität der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin für Absolventen auch für die Region um Eisenhüttenstadt erhöht werden.

Nach mehreren Ausnahmegenehmigungen durch die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg kann aufgrund gesetzlicher Vorgaben die Praxis Catalan Didu die Versorgung nicht mehr vom Standort Cottbuser Straße über den 30.9.2015 hinaus übernehmen. Um die hausärztliche Versorgung insgesamt aber weiter zu sichern, wurde deshalb die Entscheidung getroffen, ab dem 1.10.2015 die allgemeinärztliche Versorgung der Praxis Didu aus dem bestehenden MVZ der Gesundheitszentrum Eisenhüttenstadt GmbH, Neuzeller Landweg 1 fortzuführen.

Ebenfalls ab dem 1.10.2015 konnte eine weitere neue Ärztin für das MVZ der Gesundheitszentrum Eisenhüttenstadt GmbH gewonnen werden. Das MVZ wird zu diesem Zeitpunkt einen halben Sitz für diese Unterstützung bei der Kassenärztlichen Vereinigung beantragen.

Till Frohne
Geschäftsführer