Neue Untersuchungsmethode

29.04.2016

Bildgebende Diagnostik um Kapselendoskopie erweitert

Seit April ist in der Städtisches Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH die bildgebende Diagnostik um  die Kapselendoskopie erweitert worden. Dabei  handelt es sich um eine endoskopische Untersuchungsmethode des Dünndarms.

Die Untersuchung ist für den Patienten einfach, der lediglich die Endoskopiekapsel wie eine Tablette einnimmt und auf natürlichem Wege wieder ausscheidet.  Die Bilder, die die Kapsel aufzeichnet, können dann mittels eines speziellen Programms vom behandelnden Arzt am Computer ausgewertet  werden.

Die Kapselendoskopie ist eine bewährte Methode in der Primärdiagnostik von Dünndarmerkrankungen, vor allem bei Blutungen, Tumoren und entzündlichen Prozessen.