Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Leitbild

Auf der Basis einer humanitären und wissenschaftlich begründeten Grundhaltung, die den Menschen in einer angestrebten Einheit von Biologischen, Psychischen und Sozialen betrachtet und daraus folgend eine multifaktorielle Genese psychischer Erkrankungen sieht, setzen wir auf die Förderung gesunder Möglichkeiten der sich uns anvertrauenden Menschen. Selbstbestimmung, Eigenverantwortlichkeit und Würde des Einzelnen stehen im Vordergrund. Die Behandlung dient selbst dort, wo sie sozial organisiert ist, der individuellen Entwicklung des Menschen.

Eine moderne, offene und in die Gesellschaft verankerte psychiatrisch-psychotherapeutische Abteilung bedeutet eine ständige Weiterentwicklung der Konzepte und Strukturen in der Abteilung.

Offene Psychiatrie

Es ist unser erklärtes Ziel, eine möglichst gewaltfreie und offene psychiatrische Abteilung zu führen.

Patienten in extremen psychischen Krisen, die die Übersicht über die Realität verlieren, werden von einem sorgsamen Behandlungsteam in solchen Ausnahmesituationen intensiv betreut.

Selbstgefährdung und Gefährdung anderer, die durch psychische Erkrankungen verursacht werden, müssen eventuell durch Einschränkung der individuellen Freiheit solange kontrolliert werden, bis durch die Behandlung die Realitätskontrolle für den Patienten wieder möglich ist.

Mitgliedschaften

  • Aufgrund der steigenden Anzahl depressiver Erkrankter beteiligen wir uns am Kompetenznetz "Bündnis gegen Depression e.V. Nürnberg" zur Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel Menschen mit depressiven Erkrankungen über das Erscheinungsbild und Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen zu informieren.